Aktuelles

  • Demokratie: Wieder der Rede wert!

    Wann:1. März 2019, 14:00 - 20:00

    Wo: Bildungshaus St. Bernhard, Domplatz 1, 2700 Wr. Neustadt

    In diesem Workshop wollen wir uns mittels Psychodrama und Biografiearbeit damit auseinander wollen, wie die Demokratie aktuell gestärkt werden kann. Die Teilnahme ist kostenlos. Leitung: Katharina Novy und Gert Dressel.

    Eine Veranstaltung des Vereins "Joan Robinson - Verein zur Förderung frauengerechter Verteilung ökonomischen Wissens" in Kooperation mit dem Bildungshaus St. Bernhard und der Katholischen Aktion der Erzdiözese Wien.

    Gefördert durch die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung.

    Nachfragen und Anmeldung unter: Katharina.novy@perspektivenveraendern.at

    Zum Inhalt: Demokratie war lange Zeit für viele von uns so etwas Selbstverständliches, dass wir uns über das, was sie ausmacht, kaum Gedanken gemacht haben. Doch die Legitimation durch Wahlen reicht noch nicht -Menschenrechte, Gewaltenteilung, Meinungs-und Versammlungsfreiheit, kritische Medien, Pluralismus und öffentliche Debatte gehören wesentlich dazu. Und das ist auch in Europa und in Österreich inzwischen nicht mehr selbstverständlich.
    Was tun? Zum Beispiel, sich darüber verständigen, was denn Demokratie ausmacht, was sie mit uns selbst zu tun hat und wie wir als BürgerInnen handeln wollen –gerade dann, wenn die Demokratie keine selbstverständliche mehr ist. Dies geschieht in diesem Workshop. Wir tun dies mithilfe von interaktiven Zugängen und Methoden aus Psychodrama und Biografiearbeit. Damit möchten wir ein scheinbar abstraktes Thema konkret werden lassen, es mit eigenen Erfahrungen verknüpfen und mögliche nächste eigene Schritte, die zu einer Stärkung von Demokratie beitragen, identifizieren.
     
[Alle aktuellen Meldungen im Überblick]
Home Über mich Kontakt Impressum